Taifun schließt Chinas Häfen zum zweiten Mal innerhalb von 10 Tagen

Ein weiterer Taifun hat dazu geführt, dass die Häfen von Shanghai und Ningbo zum zweiten Mal innerhalb von 10 Tagen geschlossen wurden. Wir gehen davon aus, dass dies Nachwirkungen auf die Verspätungen im Schiffsverkehr haben wird.

Der Taifun Muifa ist zwar schwächer als der Taifun Hinnamor, der in der vergangenen Woche die Häfen von Shanghai, Ningbo und Busan lahmlegte, trifft aber morgen auf direktem Weg auf Shanghai.

Bildquelle: Handelsblatt

Zurück

China erwartet innerhalb der kommenden Woche einen Höchststand an COVID-19-Infektionen, und die

Die Maut für Lkw ab 7,5 Tonnen auf Bundesfernstraßen steigt zum 1. Januar 2023. 

Shanghai, wo sich der größte Containerhafen Chinas befindet, hat gerade eine weitere Runde von

Der Zugang zu den beiden verkehrsreichsten Containerhäfen Südkoreas, Busan und Gwangyang, wurde

Der Klimawandel und der internationale Handel bedrohen gemeinsam die Existenz des Lebens auf der

You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close