Spurbreiten entlang der neuen Seidenstraße nicht einheitlich

Die neue Seidenstraße ist in aller Munde und wird von unserer Kundschaft sehr geschätzt, wenn ein guter Kompromiss zwischen Transportdauer und Preis gefunden werden muss: Seefracht dauert in manchen Fällen zu lange und Luftfracht wäre ab und an zu teuer oder eventuell gar nicht möglich. Dennoch gibt es bei einer Bahnfrachtbuchung einige Details zu beachten:

Die Spurbreiten sind auf dem tausende Kilometer langen Schienennetz nicht identisch, so dass die Züge faktisch nicht durchfahren können, sondern unter anderem in Malaszewicze, Polen, umgeladen werden müssen. Mit Eintreffen in der EU werden die Container auf mehrere Züge verteilt, da in der Union nicht so lange Züge fahren dürfen wie auf der weiter östlich liegenden Etappe. Aufgrund des schieren Aufkommens bedeutet das Umladen momentan Verzögerungen, die mit eingeplant werden sollten, weil einige Container erst einmal stehen bleiben müssen. Welche Container genau stehen bleiben werden, lässt sich unsererseits leider nicht beeinflussen. Erst wenn in Kombination mit anderen Containern ein ganzer Zug gebildet worden ist, geht die Reise weiter. In der Folge ist es möglich, dass Container, die auf demselben Zug in China gebucht und gestartet sind, auf unterschiedlichen Zügen zu verschiedenen Ankunftszeiten in Hamburg eintreffen.

Zurück

Die Stimmung in Chinas verarbeitender Industrie verschlechtert sich. 

Die in Hong Kong

In einer konzertierten Aktion haben einige Bremer Spediteure der INFORAS International Forwarders

Die Corona Pandemie und die Havarie der „Ever Given“ im Suez Kanal haben gezeigt, wie empfindlich

Ein Video zur Erklärung von Bahnverkehren – ganz neues Terrain betreten wir gemeinsam mit Horst

In Bremen startet Frau Maika Guevara ihre Ausbildung zur Kauffrau für Spedition und

© 2021 KOPF & LÜBBEN GMBH

You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close