Rhein für die Binnenschifffahrt gesperrt

Niedrige Wasserstände infolge einer lang anhaltenden Hitzewelle in ganz Europa haben dazu geführt, dass der Rhein zum ersten Mal seit vier Jahren für die Binnenschifffahrt gesperrt werden musste.

Die Sperrung des Flusses könnte zu keinem schlechteren Zeitpunkt für die europäischen Lieferketten kommen, die bereits mit unzuverlässigen Fahrplänen der Reedereien, schweren Hafenüberlastungen, einem Fahrermangel im LKW-Bereich und den Auswirkungen des Krieges in der Ukraine zu kämpfen haben.

Bildquelle: Handelsblatt 

Zurück

China erwartet innerhalb der kommenden Woche einen Höchststand an COVID-19-Infektionen, und die

Die Maut für Lkw ab 7,5 Tonnen auf Bundesfernstraßen steigt zum 1. Januar 2023. 

Shanghai, wo sich der größte Containerhafen Chinas befindet, hat gerade eine weitere Runde von

Der Zugang zu den beiden verkehrsreichsten Containerhäfen Südkoreas, Busan und Gwangyang, wurde

Der Klimawandel und der internationale Handel bedrohen gemeinsam die Existenz des Lebens auf der

You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close