Rhein für die Binnenschifffahrt gesperrt

Niedrige Wasserstände infolge einer lang anhaltenden Hitzewelle in ganz Europa haben dazu geführt, dass der Rhein zum ersten Mal seit vier Jahren für die Binnenschifffahrt gesperrt werden musste.

Die Sperrung des Flusses könnte zu keinem schlechteren Zeitpunkt für die europäischen Lieferketten kommen, die bereits mit unzuverlässigen Fahrplänen der Reedereien, schweren Hafenüberlastungen, einem Fahrermangel im LKW-Bereich und den Auswirkungen des Krieges in der Ukraine zu kämpfen haben.

Zurück

Ab dem 1. Januar 2024 müssen Reedereien, deren Schiffsflotten europäische Häfen anlaufen, frei

Kurz vor der nächsten generellen Ratenanhebung (GRI) der Linienreedereien hat der Markt weiter

im Rahmen einer bundesweiten Aktionswoche des Bauernverbandes kommt es in der Zeit vom 8. bis 15.

Nach zwei Angriffen auf ein Containerschiff der dänischen Reederei Maersk Line im Roten Meer hat das

You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close