Hongkong verschärft Quarantänebeschränkungen

Aufgrund der rekordverdächtigen Anzahl von COVID-19-Fällen in Hongkong haben die Behörden die Quarantänemaßnahmen weiter verschärft. Dies wird zwangsläufig zu Verzögerungen bei Sendungen führen, weshalb wir empfehlen, Transporte so weit wie möglich im Voraus zu buchen.

Der grenzüberschreitende Transit zwischen China und Hongkong ist besonders stark eingeschränkt. Die Kapazität wurde um mindestens 50 % reduziert, rund 800 Lkw-Fahrer befinden sich in Quarantäne und die Wartezeiten an einigen Grenzübergängen haben sich um bis zu neuneinhalb Stunden verlängert.

Wir bieten den Verladern alternative Lösungen an, einschließlich der Bevorzugung der Flughäfen Guangzhou und Shenzhen als Export-Gateways und, wenn machbar, die Bereitstellung von See-Zubringerdiensten von Südchina nach Hongkong anstelle von Lkw Transporten.

Zurück

China erwartet innerhalb der kommenden Woche einen Höchststand an COVID-19-Infektionen, und die

Die Maut für Lkw ab 7,5 Tonnen auf Bundesfernstraßen steigt zum 1. Januar 2023. 

Shanghai, wo sich der größte Containerhafen Chinas befindet, hat gerade eine weitere Runde von

Der Zugang zu den beiden verkehrsreichsten Containerhäfen Südkoreas, Busan und Gwangyang, wurde

Der Klimawandel und der internationale Handel bedrohen gemeinsam die Existenz des Lebens auf der

You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close