Häfen in Nordeuropa sind wieder überlastet

Die Überlastung der nordeuropäischen Containerhäfen nimmt wieder zu und veranlasst die Reedereien, ihre Fahrpläne anzupassen und die Ein- und Ausfuhr an den Terminals einzuschränken.

Die Ankunft von Schiffen in nordeuropäischen Häfen verzögert sich bereits durch Unterbrechungen der Lieferkette in China. Zunehmende Covid-Fälle und Lockdowns in Shanghai haben zu Verspätungen im Schiffsverkehr geführt. Kürzlich war Shenzhen in ähnlicher Weise betroffen. In dieser Woche wurden dort jedoch einige Beschränkungen aufgehoben, so dass die Fabriken früher als geplant wieder öffnen konnten.

Zurück

Singapur, eines der weltweit wichtigsten Drehkreuze des Containerverkehrs, ist derzeit mit einer

Bis zu vier Stunden Zeitverlust: Die desolate Abfertigungssituation an zwei Hamburger Terminals

Ein überraschend starker Markt und geringere Schiffskapazitäten infolge der Krise im Roten Meer

Die in Singapur ansässige Grace Ocean hat für ihr Schiff, die von Maersk gecharterte und betriebene

Ab dem 1. Januar 2024 müssen Reedereien, deren Schiffsflotten europäische Häfen anlaufen, frei

You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close