Chinas Häfen von Covid-Beschränkungen betroffen

Dalian ist die jüngste Hafenstadt in China, in der die Omicron-Variante entdeckt wurde, weshalb wir vor weiteren Verzögerungen bei der Verschiffung im Vorfeld des chinesischen Neujahrsfestes warnen.

Berichten zufolge nimmt der Ausbruch im nahe gelegenen Tianjin zu. Der Hafen ist zwar geöffnet, doch die Beschränkungen für Lkw-Fahrer führen zu Verzögerungen. Reedereien ändern kurzfristig ihre Schiffsrouten, um stark betroffene Häfen zu meiden. Ausgewichen wird beispielsweise nach Shanghai, dessen Hafen jedoch bereits stark überlastet ist.

Wir vermuten, dass China seine Null-Covid-Politik nach den Olympischen Winterspielen in Peking, die am 20. Februar enden, lockern könnte, müssen aber vor Unterbrechungen der Lieferkette bis dahin warnen.

Zurück

Ein weiterer Taifun hat dazu geführt, dass die Häfen von Shanghai und Ningbo zum zweiten Mal

Niedrige Wasserstände infolge einer lang anhaltenden Hitzewelle in ganz Europa haben dazu geführt,

Hitzewellen haben die Preise für Containertransporte auf den nordeuropäischen Binnenwasserstraßen in

You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close