5G-Einführung in den USA verursacht Chaos in der Luftfracht

In den USA haben Fluggesellschaften angesichts der Einführung neuer 5G-Mobilfunkdienste vor schwerwiegenden Problemen gewarnt. Die US-Luftsicherheitsbehörde FAA erklärte, dass bestimmte Frequenzen der neuen 5G-Netze die Funkhöhenmesser von Flugzeugen massiv beeinträchtigen könnten. Anders als in den USA, wird in Europa in der Regel ein 5G-Spektrum genutzt, das weiter von den für Funkhöhenmesser genutzten Frequenzbändern entfernt ist.

Mehrere große Fluggesellschaften haben Flüge in die und aus den USA wegen Sicherheitsbedenken gestrichen oder Flugrouten geändert. Emirates, beispielsweise, hat Flüge zu neun wichtigen Drehkreuzen "bis auf Weiteres" ausgesetzt.

Zurück

Singapur, eines der weltweit wichtigsten Drehkreuze des Containerverkehrs, ist derzeit mit einer

Bis zu vier Stunden Zeitverlust: Die desolate Abfertigungssituation an zwei Hamburger Terminals

Ein überraschend starker Markt und geringere Schiffskapazitäten infolge der Krise im Roten Meer

Die in Singapur ansässige Grace Ocean hat für ihr Schiff, die von Maersk gecharterte und betriebene

Ab dem 1. Januar 2024 müssen Reedereien, deren Schiffsflotten europäische Häfen anlaufen, frei

You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close