29. Mai 2018

Verstärkte Kontrollen zur Einhaltung der Antidumping- und Ausgleichszölle in den Niederlanden

Die niederländischen Zollbehörden werden in den kommenden Monaten die Einfuhr von Waren aus Asien (China, Malaysia, Taiwan, Vietnam, Bangladesch, Hong Kong, Indien und Thailand) genauer auf die Einhaltung der korrekten Einfuhrzölle überprüfen.

Betroffen sind Solarmodule, Fahrräder oder Fahrradteile, Glasfasern, Küchengeräte sowie Kleidung und Schuhe. Da das Ursprungsland entscheidenden Einfluss auf die höhe der Einfuhrzölle hat, sind Einführer aufgerufen, sicher zu stellen, dass Ursprung und Zollwert der Ware korrekt angegeben werden.