27. August 2015

Labelung von Gefahrgutsendungen nach Shanghai

Nach dem verheerenden Unglück im Hafen von Tianjin am 12.08.2015 haben die Behörden die Bedingungen für die Anlieferung von Gefahrgut im Hafen von Shanghai verschärft.

Ab sofort müssen Einzelstücke mit Gefahrgut mit einem Label in chinesischer Sprache versehen sein, das folgende Informationen enthalten muss:

Beschreibung, UN-Nummer, Zusammensetzung / GHS Etikett (Piktogramm, beschreibender Text, Signalwort "Achtung" oder "Gefahr"), Notfall Maßnahmen , Notfall Kontaktperson mit Telefonnummer vor Ort. Dies gilt auch für FCL Sendungen, die im Hafen umgepackt werden müssen.

Gefährliche Güter, die diesen Vorgaben nicht entsprechen, werden möglicherweise vom Zoll angehalten. Haben Sie Fragen, sprechen Sie uns gern an.