21. September 2017

Freihandelsabkommen CETA

Zwischen der EU und Kanada tritt heute das Freihandelsabkommen CETA (Comprehensive Economic and Trade Agreement) vorläufig in Kraft. Ab Mitternacht (jeweilige Ortszeit) sind damit die Zölle auf 98 Prozent aller Produktgruppen, die zwischen beiden Seiten gehandelt werden, entfallen. Die EU-Kommission beziffert die Einsparungen für europäische Unternehmen auf 590 Millionen Euro pro Jahr.

Die EU und Kanada hatten im vergangenen Jahr ihre Verhandlungen über das CETA-Abkommen abgeschlossen. Endgültig kann es erst in Kraft treten, nachdem es von 38 nationalen und regionalen Parlamenten in den EU-Staaten ratifiziert wurde.