07. März 2017

Einfuhr von Fahrzeugen nur noch ohne Kühlmittel in Klimaanlagen möglich

Die Einfuhr bestimmter Kühlmittel ist seit dem 1.1.2017 nicht mehr zulässig. Dies betrifft auch "vorbefüllte Einrichtungen" wie z. B. Klimaanlagen von Neu- und Gebrauchtfahrzeugen, die aus Drittländern eingeführt werden.

Es empfiehlt sich daher beim Import von Fahrzeugen, diese ohne Kühlmittelbefüllung zu importieren. Wird ein Fahrzeug befüllt importiert, kann das Kühlmittel abgepumpt und nach Einfuhr wieder eingefüllt werden. Dieser Voragng fällt dann jedoch unter die "aktive Veredlung", die vom Hauptzollamt bewilligt werden muss und Folgekosten verursacht.